20.02.2020 - Weiberfastnacht an der GGS

Heute kamen die Kinder der GGS Sürster Weg nicht zum Schreiben und Rechnen in die Schule. In den Klassen wurde Karneval gefeiert und das Schulgebäude wimmelte von Cowboys, Clowns und Prinzessinnen. Aber auch außergewöhnliche Kostüme wie ein Kaugummi-Automat, ein Baum, ein Kartenspiel und Zuckerwatte waren bei der Prämierung der schönsten Verkleidungen vertreten. Höhepunkte waren die Besuche des Oberdreeser Prinzen sowie der Rheinbacher Kindertollitäten - für das Kinderprinzenpaar ein Heimspiel als Ehemalige unserer Schule. Wir wünschen tolle Tage! Alaaf!

Verkehrspuppenbühne der Polizei Bonn

11.02.2020 - Verkehrspuppenbühne der Polizei Bonn

Zu Gast in unserer Schule war heute die Verkehrspuppenbühne der Polizei Bonn, die den Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klassen eine abwechslungsreiche Vorführung präsentierten. Spielerisch erklärten Kasper, seine Freundin und sein Hund Struppi den Kindern die ersten Regeln im Straßenverkehr. Gebannt verfolgten sie auch die Verfolgung von Bösewicht Harry Po. Natürlich halfen die Kinder mit lautstarken Hinweisen. Nun wird sicher nicht nur in Erinnerung bleiben, dass der Bordstein "Stoppstein - Bremse rein!" bedeutet.

10.02.2020 - Nachholtermin "Sicher im Netz" am 12. März 2020

Um das Thema 'Sicher im Netz' wird es am 12.03.20 ab 19.30 Uhr in unserer Aula gehen. Es handelt sich um den Nachholtermin für den 05.02.2020. Der Elterninformationsabend wird von Dethlev Mathia vom Polizeipräsidium Bonn aus dem Bereich Kriminalprävention und Opferschutz angeboten.

24.01.2020 - "Der Lese-Kompass" - Zweitklässler sind nun Bib(liotheks)fit

Zum Abschluss der Aktion „Der Lese-Kompass“ der Öffentlichen Bücherei St. Martin durften die Kinder der zweiten Klassen an dem Kinderbuchkino „Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne“ (Autor: J. Strid) mit Thomas Pelzer, der Vorleser und Sprecher auf der Bühne und im Radio ist, teilnehmen. Die spannende und unterhaltsame Lesung wurde mit Geräuschen untermalt und die Illustrationen des Kinderbuches auf einer Leinwand gezeigt. Der Bürgermeister der Stadt Rheinbach, Herr Stefan Raetz, überreichte den Kindern nach der Lesung persönlich die Bibfit-Urkunden. So wurde der Vormittag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

23.01.2020 - Eule findet den Beat - Viertklässler führen Musical auf

Seit den Sommerferien wurde gesungen, getanzt und gespielt. Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen studierten das Musical "Eule findet den Beat" ein und führten es nun mit viel Freude und Engagement ihren Mitschülerinnen, Mitschülern und Eltern in der Aula vor. Das Musical handelt von zwei Eulen, die auf ihrem Flug durch die Stadt dank anderer Tiere viele verschiedene Musikrichtungen kennenlernen. Es gab begeisterten Applaus und Zugabe-Rufe für die Pop-Fliegen, Jazz-Kellerasseln, Rock-Maulwürfe, Opern-Motten, Punk-Katzen, Reggae-Papageien, HipHop-Ratten und Elektro-Fledermäuse - und natürlich für die Eulen!

21.01.2020 - Informatikbiber - GGS Sürster Weg erreicht bundesweit 3. Platz

Die Kinder des dritten und vierten Schuljahres sowie eine Gruppe Zweitklässler unserer Schule nahmen in den ersten beiden Novemberwochen eifrig am Informatikbiber, einem Onlinewettbewerb, teil. Viele Kinder übten bereits fleißig in den Wochen vor dem Start des Informatikbibers die Aufgaben der vorherigen Wettbewerbe und konnten den Beginn kaum erwarten. Nachdem die Schülerinnen und Schüler in Zweierteams auf der Internetseite des Informatikbibers eingeloggt waren, lief ein 30minütiger Countdown, in dem sie mit großem Spaß die Aufgaben lösten. Die Schülerinnen und Schüler mussten entscheiden, welcher Biber, welchen Lolly erhält, mit welchem Stempel man ein vorgegebenes Muster stempeln kann oder welches Müllstück im Park ein Roboter zuletzt aufhebt. Dabei waren einige Aufgaben so knifflig, dass selbst die Lehrerinnen und die helfenden Eltern, die für den reibungslosen Ablauf der Wettbewerbstage sorgten, kurz grübeln mussten. Nach langem Warten ist nun bekannt, dass die Kinder unserer Schule mit großem Erfolg teilnahmen. Auf einige Teams warten Preise und die GGS Sürster Weg schaffte es sogar, bundesweit den dritten Platz unter den Grundschulen zu belegen.

14.12.2019 - Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

Am 3. Adventswochenende traten traditionell ein großer Kinderchor und der Eltern-Lehrer-Chor der Schule auf der großen Bühne des Rheinbacher Weihnachtsmarkts auf. Der Kinderchor vereinte Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen und Ehemalige. Trotz des nasskalten Wetters drängten sich viele Eltern und Weihnachtsmarktbesucher vor der Bühne und verfolgten gespannt den Auftritt. Pünktlich zu den ersten Tönen von “Alle Jahre wieder“ traten einige Sonnenstrahlen durch die Wolken. Unter der Leitung von Frau Schaller erklangen traditionelle und moderne Weihnachtslieder von "Süßer die Glocken nie klingen" und "Leise rieselt der Schnee" bis hin zu "O come, o come Emmanuel" über den Prümer Wall, die mit großem Applaus bedacht wurden. Wer Interesse hat im Eltern-Lehrer-Chor mitzusingen, kann sich gerne bei Frau Schaller melden.

25.09.2019 - ZdI-Tag zum Thema Wasser

Am Mittwoch, dem 25.9.2019 war es wieder so weit: der erste ZdI-Tag in diesem Schuljahr. Dieses Mal wurde das Thema „Wasser“ behandelt und alle Klassen gingen mit viel Elan auf Entdeckungstour. Unsere i-Dötzchen ergründeten, wo es überall Wasser gibt und wofür wir alles Wasser brauchen. Mit Wasserfarben ließen sie ihrer Kreativität freien Lauf und stellten sehr eindrucksvolle Herbstbilder her. Aus Papier wurden Boote gefaltet, die dann im Wasser durch den Zusatz von Spülmittel wie von Geisterhand die Fahrt aufnahmen. Die 2. Schuljahre stellten den Wasserkreislauf in den Mittelpunkt ihrer Erkundungen. Mit Plastiktüten, gefärbtem Wasser und Fasermalern reproduzierten sie den „Wasserkreislauf in der Tüte“. Die verschiedenen Aggregatzustände des Wassers wurden mit Hilfe von Wasserkocher, Eiswürfeln und Schaumkelle veranschaulicht. Bei den dritten und vierten Schuljahren standen Wasserexperimente im Vordergrund. Experimentiert wurde u.a. mit dem „wundersamen Kaffeefilter“ und bestaunen konnten die Schüler den „blitzschnellen Pfeffer“. Die „gefangene Hand“ gab ebenso wie das „wankende Wasser“ Rätsel auf und die „Wasserwette“ sorgte für Erstaunen. Überaus interessant waren die Experimente zur Verdunstung und Kondensation. So wurde z.B. Wasserdampf von kochend heißem Wasser mit einer Glasplatte abgefangen oder ein Wasserfleck einmal mit Heißluft und einmal mit Kaltluft getrocknet. Andere Klassen gingen, bewaffnet mit Gummistiefeln, Dosenlupen und Keschern, auf die Suche nach dem Leben im Wasser. Äußerst beeindruckt waren die kleinen Forscher von  Wasserkäfern, die eine riesige Luftblase am Körper hatten.